Spurlos… ungelöst…

… ein Kind verschwindet auf unerklärliche Weise – was nun?

Ein solches Ereignis – ungeachtet dessen, ob es nun ein kleines Kind, einen Teenager oder ein erwachsenes Familienmitglied betrifft – stellt das Umfeld vor beinahe unüberwindbare Hürden. Nicht nur fehlt ein wichtiger Bestandteil der Familie, es geht auch jedes Familienmitglied anders mit der Situation um. Das ist meist eine zusätzliche Belastung. Oft kann die Verarbeitung des Verschwindens erst bei einer späteren Aufdeckung des Falles begonnen werden. Dazu ist manchmal eine psychologische Betreuung empfohlen.

 Die ‚IG ungelöst‘ versucht so gut wie möglich, den Betroffenen Hilfestellung in Bezug auf das Suchen einer vermissten Person oder das Aufklären eines bislang ungelösten Falles zu leisten. Falls Sie in dieser Richtung

Hilfe suchen oder selber Hinweise zu einem Fall haben, schauen Sie sich bitte auf diesen Seiten um. Unsere Tätigkeit wird sich vorerst auf die deutschsprachige Schweiz beschränken, doch wir sind gerne Anlaufstelle und Vermittlung über diese Grenzen hinaus.