Spurlos - Verschwundene Kinder oder Familienmitglieder / ungelöste Gewaltverbrechen


Direkt zum Seiteninhalt

Spurlos - Hinweis geben !

Vermisstenfälle, ungelöste Fälle:
Unser grösstes Anliegen ist es, dass Eltern und betroffene Familienmitglieder von ungelösten Gewaltverbrechen und mit vermissten Opfern ihre unerträgliche oft jahrelangeUngewissheit endlich abbauen können.Es geht uns nicht nur um Täter, sondern um das Auffinden der vermissten Personen. In vielen Fällen führt der Weg zum vermissten Opfer jedoch nur über den Täter.Deshalb richtet sich unser Appell gleichsam an potentielle Zeugen sowie an die Täter selbst.Wir begrüssen auch anonyme Hinweise, welche jedoch nachvollziehbar sein müssen.

Appell an Zeugen:
Melden Sie uns spezielle Auffälligkeiten welche Sie gesehen haben sofern Sie dies noch keiner offiziellen Polizeistelle zu Protokoll gegeben haben und beschreiben Sie uns den Sachverhalt möglichst genau.Teilen Sie uns den von Ihnen vermuteten Ungelösten- oder Vermisstenfall mit.Wir gehen davon aus, dass Sie uns Ihre Mitteilungen unter der Voraussetzung absoluter Diskretionweitergeben möchten. Wir sichern Ihnen Diskretion zu, wie wir dies bereits bei allen bisherigen Zeugenaussagen gepflegt haben. Wir empfehlen Ihnen uns die Hinweise per Briefpost zukommen zu lassen. Sie können aber auch ein mail an spurlos senden.

Aufruf von Tätern:
Die verübte Tat liegt bereits Jahre zurück, es finden keine laufenden Ermittlungen in dem Fall mehr statt oder er ist juristisch bereits verjährt. Die betroffenen Familien jedoch werden ihre Ungewissheit kaum verarbeiten können, da sie nicht wissen was geschehen ist oder wo ihr Familienmitglied verblieben ist.Selbst sind Sie mit dem Vergangenen nie zur inneren Ruhe gekommen oderSie möchten nun endlich Ihr Gewissen erleichtern. Geben Sie der Opferfamilie eine Chance doch noch mit der Verarbeitung ihres Schicksales fortsetzen zu können. Berichten und beichten Sie bitte das damals Vorgefallene einer Polizeistelle. Falls dies aus bestimmten Gründen nicht möglich ist, teilen Sie uns bitte mit um welchen Fall es sich handelte (Name, Datum), was genau geschehen ist und bei Vermisstenfällenwo das Opfer verblieben ist (Ortsangabe mit genauem Detailplan).Senden Sie uns diese Informationen per Post an unsere Postfachadresse siehe . Versuchen Sie diese für die Opferfamilien enorm wichtigen Informationen doch weiterzugeben.Es ist klar dass keine Tat ungeschehen gemacht werden kann aber wenn Betroffeneerfahren könnten was tatsächlich geschehen ist, kann dies zu einer Erleichterung führen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü