Edith Trittenbass

Edith, geboren 1978, aus Wetzikon TG, war 7 1/2 Jahre alt, als sie am Samstag, 3. Mai 1986, auf dem Weg ins Schulhaus bei Wetzikon TG verschwand. Sie wird seither vermisst und uns sind keinerlei Spuren bekannt.

Sarah Oberson

Sarah, geboren 1979, aus Saxon VS, war noch nicht einmal 6 Jahre alt, als sie am Samstag, 28. September 1985, auf dem Weg vom Elternhaus zur Grossmutter verschwand. Ihr Fahrrad wurde bei der Turnhalle gefunden, von Sarah selber fehlt jede Spur.

In den vergangenen Jahrzehnten wurde Sarah vermeintlich an verschiedenen Orten gesehen, es führte jedoch keiner dieser Hinweise zu einer verfolgbaren Spur. Die Fondation Sarah Oberson (www.sarahoberson.org) ist immer noch aktiv mit der Suche beschäftigt. Auch wenn ein Verbrechen mit Todesfolge nicht ausgeschlossen wird, sind viele überzeugt, dass Sarah noch irgendwo lebt!

Sylvie Bovet

Sylvie, geboren 1973, aus Neuenburg NE, war gerade 12 Jahre alt geworden, als sie am Montag, 23. Mai 1985, auf dem Rückweg von einem Waldspaziergang rund 100m vor der Weggabelung zum Ferienheim in Bevaix NE verschwand.

Das Mädchen litt an zerebraler Lähmung und Epilepsie, so kommt eine medizinische Erklärung für ihr Verschwinden in Frage, dennoch fehlt jede Spur.

Peter Roth

Peter, geboren 1976, aus Mogelsberg SG, war 7 1/2 Jahre alt, als er am Samstag, 12. Mai 1984, auf dem Heimweg vom Schulhaus in Nassen SG verschwand. Er wurde zuletzt beim Einkauf von Pommes Chips gesehen. Später fand man lediglich eine leer Chipspackung bei einem Heustadel, rund 300m vom Elternhaus entfernt. Wer hat etwas beobachtet?

Annika Hutter

Annika, geboren 1963, aus Nürensdorf ZH, war 18 Jahre alt, als sie am Samstag, 11. Juli 1981, in der Nähe von Kemptthal ZH verschwand. Da sie nach damaligen Recht als ‚minderjährig‘ galt, zählen wir sie zu unseren Vermissten. Ihr Mofa hatte offensichtlich einen Defekt. Es wurde rund 50 Meter von der Strasse entfernt gefunden. Annika selber wurde von Zeugen in einem Mofa-Anhänger gesehen. Wir haben aufgrund von vielen Zeugenaussagen und Presse-/Polizeiberichten aus den 80er Jahren Grund zur Annahme, dass Annika einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Dieser, sowie die meisten anderen auf dieser Seite aufgeführten Tatbestände, sind inzwischen verjährt. Dennoch würden wir gerne wissen, was aus Annika geworden ist.

Claudia Schwarz

Der „spezielle“ Fall, denn Claudia verwand als 10-jährige von einem Spielplatz in St. Gallen, wurde tot aufgefunden und bekam eine Gerichtsverhandlung. Der angeklagte mutmassliche Mörder wurde aus Mangel an Beweisen freigesprochen, somit ist der Mord aus juristischer Sicht ‚ungelöst‘.

Peter Perjesy

Peter, geboren 1967, aus Ulisbach-Wattwil SG, war 14 1/2 Jahre alt, als er am Dienstag, 22. September 1981, nach dem Pingpong-Training in Wattwil SG verschwand. Von Peter fand sich seither keine Spur mehr, doch sein Fahrrad wurde in der selben Ortschaft gefunden. Jegliche Hinweise sind sehr willkommen.

Karin Gattiker und Brigitte Meier

Brigitte, vermutlich geboren 1965, war 17 Jahre alt, als sie verschwand. Ihre Leiche fand man am 2. Oktober 1982 in der Nähe von der Stelle, an der die Fahrräder der beiden Freundinnen Brigitte und Karin entdeckt worden waren.

Karin, vermutlich geboren 1967, war 15 Jahre alt, als sie verschwand. Ihr Leiche fand man am 3. Oktober 1982 an einer schwer zugänglichen Lage.

Sie unternahmen von Goldach SG aus eine Velotour. Am Samstag, 31. Juli 1982, wurden sie zuletzt in der Nähe von Kobelwies SG gesehen, wo auch die Fahrräder gefunden wurden.

 

Karen Schmitz

Karen, geboren 1966, aus Adliswil ZH, war 16 Jahre alt, als sie am späten Samstag-Abend, 14. August 1982, in Wollishofen ZH verschwand. Ihre Kleidung wurde sauber gefaltet in einem Plastiksack in der Nähe des Zürichseeufers gefunden, Karens weisser Bikini jedoch fehlte. Gibt es Zeugen, die Karen in der fraglichen Nacht zwischen der Endstation des Adliswiler Busses in Wollishofen und der Bootsplätze in ein Auto einsteigen (oder ähnliches!) sahen? Es besteht die Möglichkeit, dass Karen ‚lediglich‘ unglücklich ausgerutscht und in der Folge im See ertrunken ist. Da jedoch nie ein Hinweis auf ihren Verbleib gefunden wurde, suchen wir nach Zeugen, die sich nach all den Jahren an Details oder Beobachtungen erinnern.

 

Loredana Mancini

Loredana, geboren 1976, aus Rümlang ZH, war 7 Jahre jung, als sie am Donnerstag, 14. April 1983, auf dem Weg ins ShoppiCenter in Spreitenbach AG verschwand. Sie wurde vermutlich auf dem Parkplatz entführt. Die Leiche des Mädchens wurde am 14. September 1983 bei einem Vita Parcours entdeckt, die Kleidung später separat.
Eine Spur? Einige Monate vor Loredanas Verschwinden wurden in einem nahegelegenen Wohnquartier zwei ca. 6-jährige Mädchen von einem unbekannten Mann sexuell belästigt. Weil er von einem herbei eilenden Vater gestört wurde, liess der Täter von den Kindern ab und floh. Wochen später entdeckte das verletzte Mädchen im ShoppiCenter den Täter in einigen Metern Entfernung. Aus Angst versteckte es sich. Eine alarmierte Angestellte des ShoppiCenters nahm die Geschichte des Mädchens nicht ernst.
Wir suchen Hinweise zu beiden Vorfällen und besonders zur Identität dieses Mannes, der damals im ShoppiCenter einen auffälligen Aktenkoffer trug, auf welchem sich ein Christuskreuz in roter Farbe befand. Hier das Bild aufgrund einer Zeugenaussage.